Sie sind hier:  Home > Aktionsplan Winnenden

Aktionsplan Winnenden

Was ist eigentlich ein Lokaler Aktionsplan (LAP)?

 

Lokale Aktionspläne sind konkrete, vor Ort ausgearbeitete und umgesetzte Konzepte, die Vielfalt, Toleranz und Demokratie vor allem unter den jugendlichen Einwohnerinnen und Einwohnern stärken wollen. Hier arbeiten die Kommune und die lokalen Akteurinnen und Akteure der Zivilgesellschaft - von den Kirchen über Vereine und Verbände bis hin zu engagierten Bürgerinnen, Bürgern und Jugendlichen - eng zusammen. Sie entwickeln gemeinsam eine Strategie gegen rechtsextreme, fremdenfeindliche und antisemitische Tendenzen vor Ort und setzen sie dann zusammen über den lokalen Begleitausschuss in Aktionen und Projekte um. Ziel dieses dichten Netzwerks der demokratischen Kräfte ist es zu verhindern, dass sich gefährliches Gedankengut unter den Kindern und Jugendlichen in der Region ausbreiten kann.

 

Der LAP Winnenden

 

Im Frühjahr 2011 wurde von der Stadt Winnenden zusammen mit der Externen Koordinierungsstelle ein Lokaler Aktionsplan erarbeitet und der Antrag auf Förderung gestellt. Nach positiver Bewertung des Bundesministeriums wurde der LAP der Stadt Winnenden in die Förderung aufgenommen. Die Ziele des LAP Winnenden beruhen unter anderem auf einer Befragung von Bürgerinnen und Bürgern durch Leitfaden gestützte Interviews. Bisher konnten bereits zahlreiche größere und kleinere Projekte umgesetzt werden.

© Stadt Winnenden 2011 | Impressum